Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

16. Oktober 2019

Jugendlicher stahl Pkw und verwirklichte mehrere Delikte


Allgemeines
Bezirke Grieskirchen, Wels Land und Linz Land

Bei Geschwindigkeitsmessungen am 12. Oktober 2019 um etwa 14 Uhr auf der L1227 im Ortsgebiet von Hausleiten wurde ein Pkw Lenker mit 100 km/h gemessen. Der Lenker ignorierte das Anhaltezeichen der Beamten und beschleunigte sein Fahrzeug weiter. Die Beamten konnten das Kennzeichen ablesen, wobei eine Abfrage des Kennzeichens keine Übereinstimmung mit dem Fahrzeug ergab. Diese Kennzeichen waren kurz zuvor bei der Polizeiinspektion Grieskirchen als gestohlen gemeldet worden. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung stellten Polizisten das Fahrzeug und den Lenker bei einem Bauernhaus im Ortsgebiet von Jebenstein fest. Bei dem Mann handelte es sich um einen 18-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen. Er wurde von den Beamten festgenommen. Sämtliche Versuche sich dabei von seiner Fixierung loszureißen misslangen ihm. Bei den daraufhin erfolgten Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 18-Jährige den unversperrten Pkw im Gemeindegebiet von Neumarkt am Hausruck gestohlen hatte. Er fuhr dann zu sich nach Hause, nahm die Kennzeichentafeln seiner Mutter und montierte diese am gestohlenen Pkw. Danach fuhr er, ohne im Besitz einer Lenkberechtigung zu sein, in den Linzer Zentralraum, um dort einzukaufen. Ein Suchtgift-Schnelltest verlief positiv, weshalb er zu einer Ärztin gebracht wurde, welche eine Fahruntauglichkeit feststellte. Er wird bei Staatsanwaltschaft und Bezirkshauptmannschaft angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen