Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

18. Oktober 2019

Nationalrat – Plessl: Eurofighter-U-Ausschuss wies schwere Fehler bei Beschaffung und Gegengeschäften nach


Der SPÖ-Fraktionsführer im Eurofighter-Untersuchungsausschuss, Rudolf Plessl, hat heute bei der abschließenden Diskussion des Berichts des Verfahrensrichters im Nationalrat noch einmal die wichtigsten Erkenntnisse betont. Das war zunächst die verfehlte Typenentscheidung. Österreich hat 2002 unter Schwarz-Blau einen NATO-Kampfjet – und das noch dazu überteuert -gekauft, kein Luftraumüberwachungsflugzeug. Gegengeschäfte sind ein Einfallstor für Korruption. Und: Die Justiz hat sich beim Aufarbeiten des Beschaffungs- und Gegengeschäfteskandals nicht gerade mit Ruhm bedeckt. **** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190925_OTS0217/nationalrat-plessl-eurofighter-u-ausschuss-wies-schwere-fehler-bei-beschaffung-und-gegengeschaeften-nach

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen