Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

23. Oktober 2019

Mann schwamm nackt mit erigiertem Penis in öffentlichem Bad


Allgemeines
Bezirk Braunau am Inn

Ein 61-jähriger bosnischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Braunau am Inn schwamm am 21. September 2019 gegen 14:30 Uhr nackt mit erigiertem Penis und aufgezogenem Kondom im Schwimmerbecken des Hallenbades in Braunau am Inn. Zur selben Zeit fand im Hallenbad der Kindernachmittag mit einer Großzahl von zum Teil unmündigen Kindern. Eine ebenfalls im Becken schwimmende 61-Jährige aus dem Bezirk Braunau am Inn nahm den Sachverhalt mit ihrer Schwimmbrille unter Wasser wahr und verständigte den Bademeister. Dieser forderte ihn auf aus dem Wasser zu kommen, wonach er seine Badehose wieder anzog und aus dem Wasser stieg. Der Mann versteckte sich anschließend in einer Umkleidekabine, um vor der verständigten Polizeistreife unerkannt zu bleiben. Seine Wertgegenstände versteckte er in einem der Spinde. Die Beamten konnten ihn dennoch ergreifen, wobei er durch wiederholte Falschangaben versuchte, seine Identität zu verheimlichen. Er wurde festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht. Bei der folgenden Durchsuchung des Hallenbades konnten die Wertgegenstände des Mannes gefunden werden. In dem vor dem Hallenbad geparkten PKW des 61-Jährigen fanden die Beamten schließlich dessen Dokumente und konnten so seine Identität klären. Bei seiner Einvernahme zeigte er sich nicht geständig. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen