Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

23. Oktober 2019

Narkoseärzte diskutieren über Personalmangel und neue Verfahren – drei Tage lang Hauptstadtkongress für Anästhesiologie und Intensivtherapie – 3000 Ärzte und andere Interessierte nehmen teil


In Berlin treffen sich ab heute rund 3000 Narkoseärzte und andere Interessierte zum „Hauptstadtkongress für Anästhesiologie und Intensivtherapie“ (HAI). Auf dem Programm stehen rund 600 Präsentationen, Workshops und Vorträge aus den Bereichen Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie. Themen sind zum Beispiel Organtransplantationen, die Versorgung Schwerverletzter im OP und Narkosen zum Kaiserschnitt. Notärzte sprechen bei der Tagung unter anderem über neue Empfehlungen zur Herz-Lungen-Wiederbelebung und Intensivmediziner über die Vermeidung von Delir-Zuständen. OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190919_OTS0005/narkoseaerzte-diskutieren-ueber-personalmangel-und-neue-verfahren-drei-tage-lang-hauptstadtkongress-fuer-anaesthesiologie-und-intensivtherapie-3000-aerzte-und-andere-interessierte-nehmen-teil

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen