Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

15. September 2019

Henley & Partners: Zunehmende Angst vor Auswirkungen des No-Deal-Brexit auf das Ranking des britischen Reisepasses


Mit nur noch 10 Wochen bis zum Brexit-Termin am 31. Oktober machen sich die Briten zunehmend Sorgen über den möglichen negativen Auswirkungen auf den Wert ihrer Reisepässe. Während Millionen von Menschen aus ihren visumfreien Sommerferien im Ausland zurückkehren und die mehr als fünf Millionen britischen Passinhaber, die dauerhaft außerhalb des Vereinigten Königreichs leben, angsterfüllt über ihre alternativen Staatsbürgerschaftsoptionen nachdenken, wächst die Erkenntnis, dass der britische Pass bald nicht mehr das sein könnte, was er früher in Bezug auf globale Mobilität und Siedlungsfreiheit war. OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190820_OTS0207/henley-partners-zunehmende-angst-vor-auswirkungen-des-no-deal-brexit-auf-das-ranking-des-britischen-reisepasses

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen