Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

22. September 2019

Start des „kreuz und quer“-Zweiteilers „Verbotene Schriften? – Aus der Bibel verbannt“ am 20. August um 22.35 Uhr in ORF 2


Warum wurden im frühen Christentum manche Schriften aus der hebräischen Bibel und Berichte über das Leben und Wirken Jesu in den Kanon der christlichen Bibel aufgenommen, andere jedoch nicht? Gibt es ein geheimes Wissen, das die noch junge Kirche ihren Gläubigen vorenthalten wollte?
Die zweiteilige Dokumentation „Verbotene Schriften? – Aus der Bibel verbannt“ von Kathryn Christy begibt sich am Dienstag, dem 20. und 27. August 2019, jeweils um 22.35 Uhr in ORF 2 auf historisch-theologische Spurensuche nach den sogenannten apokryphen Schriften, nach jenen Schriften also, die nicht in die christliche Bibel aufgenommen wurden. OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190819_OTS0096/start-des-kreuz-und-quer-zweiteilers-verbotene-schriften-aus-der-bibel-verbannt-am-20-august-um-2235-uhr-in-orf-2

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen