Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

22. September 2019

Zwei Beamte nach Widerstand leicht verletzt


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zu einem Widerstand gegen die Staatsgewalt kam es am 18. August, gegen 4 Uhr früh in der Stadt Salzburg. Ein Zeuge hatte einer vorbeifahrenden Streife einen Raufhandel in der Griesgasse gemeldet. Beim Eintreffen der Polizeistreife waren zwei Männer vor Ort, die sich verbal aggressiv zueinander verhielten. Die Streife wollte den Sachverhalt klären, dabei wurde eine Beamtin von einem 27-jährigen Mann aus Bischofshofen beschimpft. Der Mann wurde im Zuge der Amtshandlung immer aggressiver gegenüber der Polizei, sodass die Festnahme ausgesprochen werden musste. Dabei versuchte er, die Beamtin zu stoßen. Bei der Festnahme selbst hatten die Beamten mit den Unterstützungskräften mit massiver Gegenwehr zu kämpfen. Insgesamt wurden zwei Beamtinnen leicht verletzt. Alkotest (1,68 Promille) und Drogenschnelltest verliefen positiv. Der Mann wurde ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Er wird wegen Widerstand und wegen schwerer Körperverletzung angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen