Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

22. September 2019

Brandursache in Großpetersdorf geklärt


Brand
In Großpetersdorf ist am 15.08.2019 gegen 03.00 Uhr ein Geräteschuppen abgebrannt.

Der Brand wurde in der Nacht von Nachbarn entdeckt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern.
Abgebrannt ist ein Geräte- bzw. Holzschuppen, welcher an das Wohnhaus angebaut war.

Der Bezirksbrandermittler führte die Brandermittlung und Ursachenforschung durch. Dabei konnte erhoben werden, dass die Hausbesitzer am 14.08.2019 unmittelbar vor dem Schuppen mit Holzkohle in einem Grillgerät gegrillt haben. Aufgrund der vorgefundenen Spurensituation und dem Umstand, dass ein elektrischer oder technischer Defekt auszuschließen ist, bleibt als wahrscheinlichste Brandursache, dass im Zuge des Grillens, nachglühende Teilchen in Form von Glut durch die Zwischenräume der Verlattung in den Holzlagerungsbereich gelangten und dort den Brand auslösten.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Marion Bieler, GrInsp
Pressesprecherin

Tel: +43 (0) 59133 10 1107
Mobil: +43 (0)664/8239010
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
marion.bieler@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-B@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen