Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

15. September 2019

Fahrlässige Körperverletzung durch Schussabgabe in Villach


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

In einer Wohnung in Villach hantierte am 25.05., abends, ein 19-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach aus Neugier mit dem Kleinkalibergewehr des Wohnungsinhabers.
Dabei löste sich unabsichtlich ein Schuss und traf einen ebenfalls anwesenden 17-jährigen Jugendlichen aus dem Bezirk Villach.
Der 17-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades am Kopf verletzt und musste von der Rettung in das LKH Villach gebracht werden.
Gegen den Waffenbesitzer, der die Waffe legal besitzt und den Mann der mit dem Gewehr hantierte, wurde ein Waffenverbot ausgesprochen.
Das Kleinkalibergewehr und die Munition wurden sichergestellt.
Nach Abschluss von weiteren Ermittlungen wird Anzeige erstattet. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen