Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

24. Mai 2019

Kaup-Hasler zum Tod von Werner Schneyder: „Ein sprachgewaltiger Humanist“


„Werner Schneyder war einer der profiliertesten politischen Kabarettisten des deutschen Sprachraums“, reagierte Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler betroffen auf den Tod des renommierten Künstlers. „In seinen Soloprogrammen wie auch in seinen gemeinsamen Auftritten mit Dieter Hildebrandt nahm sich Werner Schneyder kein Blatt vor den Mund: Wortwitz war bei ihm in schönster österreichischer Tradition ein Instrument der Sprachanalyse. Er kommentierte mit messerscharfem Verstand, seine politischen Analysen trafen den Nerv, er legte den Finger auf die schmerzende Wunde. Er war ein großer Humanist und Fürsprecher einer ihrer selbst bewussten Zivilgesellschaft. Seine politische Einschätzung und seine pointierten Analysen werden fehlen“, betont Kaup-Hasler.
Auch wenn er vor allem als begnadeter Kabarettist in Erinnerung bleiben wird, sei er doch ein Vielfachbegabter gewesen: „Ob Sportjournalist, Lyriker, Schriftsteller, Sänger oder Regisseur – die Verbindung zwischen diesen einzelnen Begabungen liegt in der Sprache, die er meisterhaft beherrschte, mit der spielte, aus der er schöpfte“. OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190303_OTS0041/kaup-hasler-zum-tod-von-werner-schneyder-ein-sprachgewaltiger-humanist

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen