Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

20. März 2019

Rare Disease Day 2019: Boehringer Ingelheim legt den Schwerpunkt auf Sklerodermie


Am 28. Februar wird weltweit der Rare Disease Day begangen, um ein Bewusstsein für Krankheiten zu schaffen, die eher unbekannt sind und deshalb leichter übersehen werden. Eine solche Krankheit ist Sklerodermie. Der Name der Krankheit leitet sich von den griechischen Worten ‚sclero‘ (hart) und ‚derma‘ (Haut) ab – was somit wörtlich ‚Verhärtung der Haut‘ bedeutet. Die auch als systemische Sklerose bekannte Erkrankung ist eine seltene Krankheit, die durch eine Verdickung und Vernarbung des Bindegewebes am ganzen Körper gekennzeichnet ist. (1,2) Niemand weiß, warum Menschen an Sklerodermie erkranken, aber Schätzungen zufolge leiden 2,5 Millionen Menschen weltweit darunter, vor allem Frauen in der Blüte ihres Lebens zwischen 25 und 55 Jahren. (3,4) Tatsächlich tritt die Krankheit viermal häufiger bei Frauen als bei Männern auf. (4) OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190228_OTS0176/rare-disease-day-2019-boehringer-ingelheim-legt-den-schwerpunkt-auf-sklerodermie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen