Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

23. März 2019

BM Hofer erfreut über einstimmigen Beschluss im Nationalrat für das Verkehrssicherheitspaket


„Verkehrssicherheit mit all ihren Facetten muss jedem einzelnen ein Anliegen sein“, ist Verkehrsminister Norbert Hofer überzeugt. Umso erfreuter zeigt sich der Minister nun darüber, dass in der gestrigen Nationalratssitzung nach einer Aktuellen Stunde zum Thema und einer intensiven Debatte einstimmig ein Maßnahmenpaket zur Erhöhung der Verkehrssicherheit an Straßenkreuzungen beschlossen wurde. Konkret bedeutet das, dass Kreuzungen zukünftig von den zuständigen Behörden evaluiert und bei Bedarf entsprechend aufgerüstet werden können. Hierzu zählen beispielsweise spezielle Verkehrsspiegel, die angebracht werden, um den toten Winkel für die Fahrer von LKW auszuleuchten. Wie bereits von Seiten des BMVIT im Zuge des LKW-Sicherheitsgipfels vorgeschlagen, wird es den Gemeinden durch eine StVO-Novelle nun ermöglicht, ein Rechtsabbiege-Verbot für Fahrzeuge mit totem Winkel an besonders gefährlichen Kreuzungen zu verhängen. „Gemeinsam haben wir ein weiteres Kapitel in Sachen Verkehrssicherheit aufgeschlagen. Es ist mir ein Anliegen, diesen Weg weiter gemeinsam und über die Parteigrenzen hinaus zu gehen, denn nur so können wir die Sicherheit auf Österreichs Straßen dauerhaft und nachhaltig verbessern“, schließt Hofer.(Schluss) OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190228_OTS0178/bm-hofer-erfreut-ueber-einstimmigen-beschluss-im-nationalrat-fuer-das-verkehrssicherheitspaket

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen