Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

20. Februar 2019

Forstunfall in Deutschkreutz


Arbeitsunfall
Ein 62-jähriger Mann wurde bei Holzschlägerungsarbeiten von Baum getroffen und verletzt.

Am gestrigen Tag kam es im Urbarialwald in Deutschkreutz bei Baumschlägerungsarbeiten zu einem schweren Zwischenfall. Zwei Männer waren dabei eine 30 Meter hohe Esche zu fällen. Die Esche fiel dabei gegen einen morschen Eichenbaum, der gegen die Fallrichtung der Esche in Richtung der Männer fiel. Ein 62 jähriger Mann aus Deutschkreutz wurde dabei unglücklich von einem Ast am Körper getroffen. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt im Wald wurde der Mann mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Eisenstadt verbracht. Der Verletzte war bei Bewusstsein und ansprechbar.

Rückfragehinweis:

Heinz HEIDENREICH
ChefInspektor

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84
A-7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1116
Mobil: +43 (0) 664 5308637
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
öffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen