Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

18. Februar 2019

Schwerpunktaktion der LVA in Rudersdorf


Verkehr
Für zwei rumänische Reisebusse und ein türkisches Sattelkraftfahrzeug ging es nicht weiter.

Am vergangenen Wochenende wurde durch die Landesverkehrsabteilung eine Schwerpunktaktion mit technischen Kontrollen in Rudersdorf im Bereich der B65 durchgeführt. Dabei konnten insgesamt 9 Fahrzeuge mit schweren Mängeln aus dem Verkehr gezogen werden.
Besonders hervorzuheben dabei ist ein türkisches Sattelkraftfahrzeug mit nicht weniger als 15 Gefahr in Verzug und 8 schweren Mängeln. Unter anderen wurden dabei vier fehlenden Radbolzen, fünf Reifen mit schweren Schäden, Bremsversagen, beschädigte Luftfederbälge etc. festgestellt.
Zwei rumänischen Reisebussen mit 36 Insassen wurde wegen Bremsversagen die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragehinweis:

Heinz HEIDENREICH
ChefInspektor

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84
A-7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1116
Mobil: +43 (0) 664 5308637
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
öffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen