Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

14. Dezember 2018

Kohlenmonoxidaustritt – 1 verletzte Person


Bezirk Mödling
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Am 27. Oktober 2018, um 19:02 Uhr wurde die Bezirksleitstelle Mödling von der Rettungsleitstelle über eine Kohlenmonoxid-Warnung in Mödling, Badstraße 5 in Kenntnis gesetzt.

Beim Eintreffen der Polizisten wurde ein2-jähriges Kind bereits von der Rettung mit Verdacht auf CO-Vergiftung in das Landesklinikum Mödling verbracht.

Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 14 Mann, die Rettung mit vier Rettungsfahrzeugen und einem Notarztfahrzeug vor Ort.

Aufgrund des ausgetretenen und gemessenen Kohlenmonoxids, wurde von der Feuerwehr, der Rettung sowie von den Polizisten der gesamte Wohnkomplex evakuiert.
Die Quelle des austretenden Kohlenmonoxids war eine defekte Gastherme in einer Wohnung.
Das Kohlenmonoxid wurde mittels großen Standventilatoren von der Feuerwehr aus den Wohnungen geblasen.

Nachdem alle Wohnungen erneut von der Feuerwehr auf Kohlenmonoxid kontrolliert wurden, konnten die Bewohner um ca. 20:00 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Bei diesem Vorfall wurde ein 2-jähriges Kind verletzt, alle anderen Wohnungsbesitzer blieben unverletzt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen