Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

15. Dezember 2018

Versuchte Brandstiftung in 2 Fällen ua. Delikte in Innsbruck


Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 27.10.2018 um 06:20 Uhr wurde eine Polizeistreife (PI Innere Stadt) wegen eines gelegten Feuers vor einem Haus in Wilten zum Brandort beordert. Holzscheiter wurden mit Papier angezündet, ein Nachbar konnte das Feuer feststellen und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Die Ermittlungen führten zu einem Tatverdächtigen in diesem Haus, jedoch wurde den Einsatzkräften nicht geöffnet, weshalb die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet werden musste. In der Wohnung wurde ein 22-j. Tiroler, der versteckt im Hosenbund eine Gaspistole führte, festgenommen. Auf der Terrasse konnte ein verkohltes Motorfahrrad festgestellt werden. Ermittlungen hierzu ergaben, dass der Verdächtige das Fahrzeug am 24.10.2018 mit Benzin übergossen und angezündet hatte. Im Schlafzimmer und im Keller konnten zwei Kleinanlagen zur Aufzucht von Cannabis festgestellt und ca. 15 Cannabisstauden neben anderen Suchtmitteln sichergestellt werden.
In der Zeit vom 20.10.2018 bis zum oa Vorfall wurde ein Mitbewohner vom 22-Jährigen mit dem Erschießen bedroht. Im Zuge der Amtshandlung wurden ein Luftdruckgewehr und eine Gaspistole sichergestellt und ein Waffenverbot verhängt. Der Tatverdächtige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die JA Innsbruck eingeliefert. Der 22-Jährige wird wegen versuchter Brandstiftung, gefährlicher Drohung und nach dem Suchtmittel- und Verbotsgesetz der StA Innsbruck zur Anzeige gebracht. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen