Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

14. Dezember 2018

Schwere Körperverletzung in Innsbruck – Erstmeldung


Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 25. Oktober 2018 gegen 06:00 Uhr kam es in einem Mehrparteienhaus in Innsbruck zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren, männlichen Personen nordafrikanischer Herkunft. Im Zuge dessen wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand eine Person schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich, im Kopfbereich verletzt. Die Person war bei Eintreffen der Einsatzkräfte ansprechbar und wurde zur weiteren Behandlung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Vor Ort konnten ein Hammer, sowie zwei Messer als mögliche Tatwaffen sichergestellt werden. Im Zusammenhang mit dem Raufhandel wurden 5 männliche Personen noch vor Ort festgenommen und in das PAZ Innsbruck eingeliefert. Zumindest einer der Festgenommen wurde durch die Auseinandersetzung ebenfalls leicht verletzt. Die Beteiligten waren offensichtlich alkoholisiert. Eine örtliche Fahndung nach möglichen weiteren Beteiligten wurde eingeleitet. Derzeit sind weitere Erhebungen, unter anderem die Einvernahme der Beteiligten im Gange.

Bearbeitende Dienststelle: LKA Tirol
Rückfragen für Presse: Polizeipressestelle
Tel. 059133 / 70-1133 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen