Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

13. November 2018

Nachtrag zur schweren Körperverletzung in Innsbruck


Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Bei den 5 festgenommen Personen handelt es sich um drei marokkanische Staatsbürger im Alter von 24, 27 und 37, sowie um zwei algerische Staatsangehörige im Alter von 22 und 45 Jahren. Beim Opfer handelt es sich um einen 32-jährigen marokkanischen Staatsangehörigen. Nach eingehender Untersuchung in der Klinik Innsbruck, konnte dieser bereits wieder aus der Krankenhaus entlassen werden. Aufgrund der durchgeführten Ermittlungen konnte das Tatgeschehen weitgehend entkräftet werden und sind die Verletzungen des Opfers nicht weiter als schwerwiegend einzustufen. Die durchgeführten Vernehmungen brachten keine näheren Erkenntnisse zum Tathergang. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Innsbruck werden die Personen auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht. Der 27-jährige Marokkaner wurde aufgrund einer bestehenden Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Bearbeitende Dienststelle: LKA Tirol
Rückfragen für Presse: Polizeipressestelle
Tel. 059133/70-1133 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen