Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

13. November 2018

Versuchter Betrug via Telefonanruf


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 23. Oktober 2018 kam es zu mehreren angezeigten Fällen zu einem versuchten Betrug via Telefon: Bislang Unbekannte rufen am Nachmittag bei zwei Frauen und einem Mann, alle aus Salzburg Stadt, an und erklärten, dass deren Tochter einen Autounfall gehabt hätte. Es sei dabei zu einem großen Sachschaden gekommen (50.000-150.000 Euro), welcher nun beglichen werden muss. Auch wird angegeben, dass die Tochter schwer verletzt wäre und für Behandlungskosten Geld benötigt wird. Sollte dieses Geld, oder Schmuck in diesem Wert, nicht übermittelt werden müsse die Tochter einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Anrufer erfolgten sowohl von einer männlichen, als auch weiblichen Stimme. Teilweise gaben sich die Anrufer als Polizisten aus. In keinem Fall kam es zu einer Bargeldüberweisung. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen