Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

24. Oktober 2018

Einbruchsserie in Imbisslokal und Automaten in Tirol


Tirol
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 46-jähriger rumänischer Staatsbürger steht im Verdacht, seit Mai 2018 insgesamt 81 Einbrüche, 27 davon in der Stadt Innsbruck sowie weitere in den Bezirken Innsbruck Land (37 Straftaten), Schwaz (11 Tatorte), Kitzbühel (2 Tatorte) und Landeck (4 Tatorte) begangen zu haben. Als Tatobjekte wurden überwiegend Imbisslokale, Automaten (bei Waschanlagen) sowie diverse andere Firmen ausgewählt und Bargeld, Lebensmittel oder Werkzeug entwendet. Die genaue Schadenssumme steht derzeit noch nicht fest.

Zu Beginn der Ermittlungen konnten die verschiedenen Tatorte auf Grund der gesicherten Spuren und der vorhandenen Lichtbilder von Überwachungskameras demselben unbekannten Täter zugeordnet werden; trotz intensiver Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen gelang es vorerst aber nicht, diesen auszuforschen.
Anfang September kam es schließlich in Innsbruck nach einer Körperverletzung zur Festnahme eines 46-jährigen rumänischen Staatsbürgers, worauf dieser erstmalig einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterzogen wurde. Auch hier ergab die anschließende Auswertung eine Übereinstimmung mit zahlreichen Tatortspuren.

Der Beschuldigte befindet sich derzeit in der JVA Innsbruck in Untersuchungshaft und ist zu den, ihm zur Last gelegten Straftaten nicht geständig.

Rückfragen für Presse (beide Fälle): Obstlt Katja Tersch MA – LKA Tirol
TelNr: +43(0)59133 – 70 – 3003 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen