Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

11. Dezember 2018

Tierquälerei in Brixlegg – ZEUGENAUFRUF


Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein Hund hatte am 06.10.2018, gegen 19:00 Uhr, im Gemeindegebiet von Brixlegg an der Innsbrucker Straße mehrere Fleischstücke aufgenommen. Bei näherer Betrachtung stellte der Hundehalter fest, dass weitere Fleischstücke mit abgebrochenen Rasierklingenteilen versetzt waren. Der Hund musste notoperiert und konnte dadurch gerettet werden. Der Tierarzt entfernte 5 derartig präparierte Fleischstücke. Die PI Kramsach ersucht um zweckdienliche Hinweise.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kramsach
Tel. 059133/7213 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen