Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

16. Oktober 2018

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Dieselaustritt


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Vormittag des 22. September 2018 lenkte ein rumänischer Berufskraftfahrer seinen LKW mit Anhänger auf der A1 Westautobahn in Fahrtrichtung Wien. Beim Verzögerungsstreifen für die Ausfahrt zur Raststation Söllheim ordnete er sein Schwerfahrzeug rechts ein und reduzierte die Geschwindigkeit. Kurz vor der Einmündung in das Tankstellenareal überfuhr er mit dem rechten Vorderrad einen in die Fahrbahn eingelassenen Kanaldeckel. Dabei wurde der Kanaldeckel aus der Vertiefung gehoben und brach in mehrere Teile. Eins dieser Bruchstücke wurde an die Unterseite des Treibstofftanks geschleudert, wodurch Diesel auf die Fahrbahn floss. Der Fahrer konnte sein Schwerfahrzeug noch vor der Tankstelle anhalten wo sich der Treibstoff in weiterer Folge auf der Fahrbahn verteilte. Laut Fahrer dürfte es sich hierbei um etwa 200 Liter Diesel gehandelt haben. Weitere Bruchstücke des
Kanaldeckels wurden nach hinten auf den Verzögerungsstreifen geschleudert. Bei einem nachkommenden Fahrzeug wurden beim Überfahren der Bruchstücke beziehungsweise des offenen Schachtes die Frontairbags ausgelöst. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Laut ersten Erkenntnissen wurde der ausgetretene Diesel über Kanalschächte in ein Auffangbecken (Ölabscheider der ASFINAG) geleitet. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen