Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

14. November 2018

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Fahrerflucht – Unfalllenker stellte sich der Polizei


Hartberg-Fürstenfeld
Weinberg, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Samstagnachmittag, 15. September 2018, kollidierte ein Pkw-Lenker mit einer 60-jährigen E-Bike-Lenkerin und verletzte diese schwer. Der vorerst unbekannte Lenker beging anschließend Fahrerflucht und stellte sich heute Vormittag, 16. September 2018, der Polizei.

Gegen 9.00 Uhr stellte sich der 27-jährige Zulassungsbesitzer des gesuchten Fahrzeuges der Polizei und gestand den Pkw zum Unfallzeitpunkt gelenkt zu haben. Der Mann gab an, auf dem Nachhauseweg kurz eingeschlafen zu sein. Durch ein Unfallgeräusch sei er wieder wach geworden und habe angenommen, dass er gegen einen Straßenleitpflock geprallt und folglich mit dem linken Vorderrad gegen den Randstein gestoßen sei. Zu Hause angekommen habe er den Schaden am Fahrzeug besichtigt und sich anschließend schlafen gelegt. Die Polizei habe er nicht verständigt, da er der Meinung gewesen sei, dass er nur einen Straßenpflock umgefahren habe.

Auf Grund der Durchsagen im Radio habe er sich heute selbstständig zur Polizei begeben. Der 27-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld wird der Staatsanwaltschaft angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen