Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

14. November 2018

Schwerer Verkehrsunfall auf der Arlbergstraße in Bregenz


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 14.09.2018 um 21.20 Uhr ereignete sich auf der Arlbergstraße in Bregenz ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kleinbus. Während der PKW-Lenker mit einem Beifahrer von Lauterach kommend in Richtung Bregenz Zentrum unterwegs war, bog ein aus entgegengesetzter Richtung herannahender, vollbesetzter Kleinbus an der Kreuzung Arlbergstraße / Landstraße nach links Richtung Weidachknoten ab. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Durch den Unfall wurden drei Personen schwer und acht Personen leicht verletzt. Die Verletzten wurden mit der Rettung in die Krankenhäuser Bregenz und Dornbirn gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Ein beim Pkw-Lenker durchgeführter Alkotest verlief positiv. Die Arlbergstraße war in diesem Bereich von 21:26 Uhr bis 00:13 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Zur weiteren Spurenauswertung wurde beide Fahrzeuge sichergestellt. Die freiwillige Feuerwehr Rieden war mit drei Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz.

Polizeiinspektion Bregenz, Tel. +43 (0) 59 133 8120 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen