Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

24. Oktober 2018

Reisebus brannte


Allgemeines
Landesverkehrsabteilung Oberösterreich

Ein 34-jähriger Kraftfahrer aus Polen fuhr am 4. September 2018 gegen 21:15 Uhr mit einem Omnibus auf dem rechten Fahrstreifen der A 1 Westautobahn in Fahrtrichtung Wien. Auf Höhe des Gemeindegebietes von Oberwang bemerkte er Rauch und Flammen beim rechten Heckbereich des Busses. Er bremste das Fahrzeug ab und stellte dieses auf dem Pannenstreifen ab. Die 38 Fahrgäste sowie der Lenker verließen unverzüglich den Reisebus und versuchten noch das Gepäck aus dem Kofferraum zu entnehmen, was teilweise auch gelang. Seinen Angaben zufolge stand der Bus jedoch binnen Minuten in Vollbrand. Vier eintreffende Feuerwehren konnten den Brand nach ca. 45 Minuten löschen. Es wurde keine Personen verletzte. Die Reisegruppe wurde durch einen Ersatzbus zu ihrer Unterkunft gefahren. Die Westautobahn war im Brandbereich für die Dauer von etwa einer Stunde gesperrt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen