Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

21. Oktober 2018

Gewerbsmäßiger Betrug angezeigt


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 65-jähriger Pinzgauer erstattete am 4. September 2018 Anzeige bei der Polizei, da er seit dem Jahr 2013 von einem 49-jährigen Pinzgauer um sein geliehenes Geld betrogen wurde. Der 49-Jährige entlockte dem Opfer über mehrere Jahre Geldbeträge zwischen 100 und 8000 Euro unter dem Vorwand es gut anzulegen und Geschäfte abzuschließen. Als der Geschädigte misstrauisch wurde wies ihm der Geschädigte ein gefälschtes Sparbuch mit einem sehr hohen Eurobetrag vor und gab an, erst nach gewisser Zeit Zugriff auf das Sparbuch zu haben und dann das Geld zurückzugeben. Nachdem der Pinzgauer bislang das Geld nicht zurückbezahlt hat, erstattete der 65-jährige Anzeige. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen