Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

24. Oktober 2018

Wirtschaftsgebäude geriet in Vollbrand – Nachtrag


Allgemeines
Bezirk Kirchdorf an der Krems

Der 36-jährige Eigentümer erlitt bei dem Versuch seine Tiere aus dem Stall zu scheuchen eine leichte Rauchgasvergiftung. Er wurde mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Kirchdorf an der Krems verbracht. Die Brandursache sowie die genaue Schadenssumme sind noch Gegenstand der Ermittlungen. Die Brandstelle wird am 4. September 2018 von einem Brandsachverständigen im Beisein von Beamten des Landeskriminalamtes OÖ besichtigt.

Ursprüngliche Presseaussendung vom 3. September 2018:

Am 3. September 2018 gegen 13:45 Uhr verständigte der Eigentümer eines landwirtschaftlichen Gebäudes via Notruf die Feuerwehr über einen Brand seines Stall- und Wirtschaftsgebäudes in Hinterstoder. Als gegen 14:10 Uhr eine Polizeistreife am Brandort eintraf, stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Am Einsatz sind derzeit die Feuerwehren Windischgarsten, Hinterstoder, Vorderstoder, Steyrling, Spital/Pyhrn, St. Pankraz, Rosenau/Hengstpass, Micheldorf, Klaus, Kirchdorf und Frauenstein mit den Löscharbeiten beschäftigt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden keine Personen verletzt. Ein Schwein dürfte im Stall verendet sein. Das Landeskriminalamt und ein Brandsachverständiger wurden bereits verständigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen