Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

21. Oktober 2018

Betrug und Sachbeschädigung in Wr. Neustadt


Stadtpolizeikommando Wr. Neustadt
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

An vier verschiedenen Tatorten dürfte ein bislang unbekannter Täter im Zeitraum vom 02. Juli bis zum 20. August in Wiener Neustadt einen Betrug und drei Sachbeschädigungen begangen haben. Er habe vier Personen, welche gerade ihre Fahrzeuge abgestellt hatten und diese verlassen wollten angesprochen und Sie um Geld gebeten, welches er dringend benötigen würde. Ein Opfer übergab dem Täter einen Bargeldbetrag in der Höhe von 300 Euro und erhielt im Gegenzug einen handschriftlichen Schuldschein. Die weiteren drei Opfer hätten sich vom Täter abgewandt und bei der Rückkehr zu ihren Fahrzeugen festgestellt, dass diese längliche Kratzer an beiden Fahrzeugseiten aufwiesen. Aufgrund der Beschreibung des Täters wird derzeit davon ausgegangen, dass es sich wahrscheinlich um ein und die selbe Person handelte.

Beschreibung des Täters:
165-170cm groß, zwischen 35 und 40 Jahren, südländischer Herkunft, schlank, schütteres schwarzes Haar, gepflegtes Erscheinungsbild, schwarzes Hemd, weißes Leibchen Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen