Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

14. November 2018

Tödlicher Alpinunfall im Gemeindegebiet von Mayrhofen


Schwaz
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 52-jähriger Deutscher stieg am 2. September 2018 mit seiner Frau und einem befreundeten Ehepaar gemeinsam zur Edelhütte auf. Von dort stiegen die Männer zur 2973m hohen Ahornspitze auf und kehrten anschließend zur Edelhütte zurück. Während die anderen Personen wieder ins Tal abstiegen, nächtigte der 52-Jährige auf der Edelhütte und marschierte am 3. September 2018 gegen 08:30 Uhr alleine auf dem Aschaffenburger Höhenweg (Siebenschneideweg) in Richtung Kasseler Hütte. In einem Bereich ca. 100 Meter südlich der „Krummschnabelschneide“ führt der Wanderweg steil abwärts. Der Mann dürfte dort auf teilweise feuchtem, mit Felsen durchsetztem Erdreich ausgerutscht und ca. 120 Meter über steiles Gelände abgestürzt sein. Eine unbeteiligte Bergsteigerin konnte den Absturz beobachten und setzte die Rettungskette in Gang. Das Team des Notarzthubschraubers konnte nur mehr den Tod des Deutschen feststellen. Der Verstorbene wurde mittels Taus von der Besatzung des Polizeihubschraubers geborgen.

Bearbeitende Dienststelle: BPK Schwaz, GrInsp Florian BAUERNFEIND
Tel. +43(0)664 / 3230914 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen