Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

25. September 2018

Pensionist löste Suchaktion aus


Allgemeines
Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 77-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Rohrbach besuchte am Vormittag des 1. September 2018 eine Veranstaltung in Engerwitzdorf und machte sich gegen 20 Uhr von dort zu Fuß auf den Weg. Bei der Kreuzung Katsdorfer Landesstraße-Landlweg stürzte er und wurde von einem Jäger auf der Straße liegend gefunden. Die verständigte Rettung wollte ihn aufgrund seiner Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus bringen. Dies lehnte der Pensionist jedoch ab und ergriff in einem günstigen Moment die Flucht aus dem Rettungswagen. Aufgrund einer vermuteten Eigengefährdung wurde die Polizei verständig. Eine Suchaktion im Bereich Engerwitzdorf mit rund 50 Feuerwehrleuten, einem Polizeihund, zwei Polizeistreifen und der Rettungshundebrigade wurde eingeleitet. Nach einem Hinweis eines Feuerwehrmannes konnte der 77-Jährige wohlbehalten in der Wohnung von Freunden rund vier km von der Sturzstelle gefunden werden. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen