Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

18. November 2018

Festnahme nach Täterausforschung in Klagenfurt/WS


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Im Zuge von umfangreichen Erhebungen von Beamten des Kriminalreferates des SPK Klagenfurt/WS, in Zusammenarbeit mit mehreren Polizeidienststellen, konnte in den Morgenstunden des 1. September 2018 der Beschuldigte, ein 21-jähriger Beschäftigungsloser aus dem Bezirk Villach-Land, in St. Johann/Pongau (Salzburg) ausgemittelt und festgenommen werden.

Er hatte am 27. August 2018, gegen ca. 11.30 Uhr in Klagenfurt/WS einen 40-jährigen Taxilenker aus Villach – nach einer Fahrt von Villach nach Klagenfurt/WS – im Zuge der Fuhr-lohn-Einhebung mit einem Notfallhammer mehrmals auf den Hinterkopf geschlagen.

Die Festnahme erfolgte von Beamten der PI St. Johann/Pongau über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt/WS. Der Festgenommene wird in die Justizanstalt Klagenfurt/WS überstellt werden.

Zur Klärung beigetragen hat ua. auch die Veröffentlichung des Täterfotos, aufgrund dessen mehrere Täterhinweise eingegangen sind, welche überprüft wurden. Einer davon führte schließlich zur erfolgreichen Festnahme.

Der Beschuldigte weist einschlägige Vormerkungen auf und ist in der Suchtgiftszene bekannt.

Ob der Festgenommene auch für andere Straftaten in Frage kommt, ist noch Gegenstand von Ermittlungen der nächsten Tage. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen