Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

18. November 2018

Schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden in Ehrwald, Bezirk Reutte


Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 31.08.2018, gegen 11:50 Uhr, geriet ein 58-jähriger britischer Motorradfahrer im Gemeindegebiet von Ehrwald in einer Rechtskurve mit seinem Motorrad aufgrund der regennassen Fahrbahn in Schleudern und kam zu Sturz. Er war auf der B187 von Garmisch kommend in Richtung Ehrwald unterwegs. Auf dem Sozius befand sich dessen 60-jährige Ehefrau. Das Motorrad rutschte über die Fahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Personenkraftwagen. Das Ehepaar wurde vom Motorrad geschleudert. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Notarzthubschrauber in das Klinikum nach Garmisch geflogen. Der Motorradlenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung in das Klinikum gebracht. Der 62-jährige Lenker des Personenkraftwagens und dessen 62-jährige Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus nach Reutte gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Unfallstelle war für ca. 1 Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.

Bearbeitende Dienststelle: PI Leermos
Tel. 059133/7154 100 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen