Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

23. September 2018

Verkehrsunfall mit Verletzung und Fahrerflucht – ZEUGENAUFRUF


Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 28. August 2018 gegen 13:45 Uhr fuhren eine 38-jährige Deutsche und deren beiden Söhne mit ihren E-Bikes auf der Ludwig-Ganghoferstraße von der Ehrwalder Alm talwärts. Auf Höhe des Haus Nr. 54 fuhr ein bergwärts fahrender PKW Lenker, trotz der entgegenkommenden Radfahrer, an einem auf der Fahrbahn abgestellten LKW vorbei. Dadurch mussten die Deutsche und deren 13-jährige Sohn ihre Räder stark abbremsen. Dennoch kam es zu einer Streifung zwischen der Frau und dem PKW, sodass diese in weiterer Folge gegen das E-Bike ihres Sohnes strauchelte und beide zu Sturz kamen. Der PKW Lenker setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Ehrwalder Alm fort. Die 38- und der 13-Jährige wurden durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt, konnten jedoch nach Erstversorgung durch Anrainer ihre Fahrt nach Garmisch fortsetzen. Bei dem flüchtigen Fahrzeug dürfte es sich um einen schwarzen Kombi handeln, welcher eine Beschädigung auf der Fahrerseite aufweisen müsste. Zweckdienliche Hinweise an die PI Lermoos erbeten.

Bearbeitende Dienststelle: PI Lermoos
Tel.: 059133 / 7154 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen