Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

15. November 2018

Sperre der Tauernautobahn


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 30.08.2018, um 14:15 Uhr lenkte ein 33-jähriger Lenker, seinen LKW-Zug auf der A10-Tauernautobahn, in Fahrtrichtung Villach. Im Ofenauertunnel, bei Strkm.: 30,120 brach beim Lastkraftwagen die Kardanwelle, welche in weiterer Folge den Tankbehälter des Fahrzeuges derart beschädigte, dass rund 400 Liter Dieselkraftstoff auf die Fahrbahn ausliefen. Durch das hohe Verkehrsaufkommen wurden innerhalb kürzester Zeit beide Fahrstreifen in einem Bereich von 300 Meter mit Dieselkraftstoff stark verunreinigt. Beide Fahrbahnen waren dadurch in einem äußerst gefährlichen rutschigen Zustand. Die Feuerwehr Golling stand mit vier Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz, die Dieselspur musste mit Ölbindemittel gebunden werden. Die umfangreichen Säuberungsarbeiten machten eine Gesamtsperre der Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach von 14:15 Uhr bis 17:03 Uhr notwendig. Eine Gefahr für die Umwelt bestand zu keiner Zeit, da sofort nach dem Zwischenfall durch das rasche Handeln der Überwachungszentrale, der gesamte Abfluss in ein gesondertes Retentionsbecken mit Ölabscheider geleitet werden konnte. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen