Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

25. September 2018

Kennzeichenfälschung


Allgemeines
Slowake wurde auf der A 6 gestoppt.

Bei Schwerpunktkontrollen auf der Nordostautobahn A 6 bei Kittsee, Bezirk Neusiedl am See, hielten Beamte der Polizeiinspektion Kittsee einen BMW mit deutschen Kennzeichen zur Kontrolle an. Im Zuge der genauen Überprüfung stellten die Beamten fest, dass sich die Laminatfolie der Kennzeichentafeln ablöste und es sich bei diesen offensichtlich um Totalfälschungen handelte.

Eine Anfrage beim Polizeikooperationszentrum Passau ergab, dass die Zulassung des Fahrzeuges in Deutschland aufgehoben worden war.

Der Lenker des PKW, ein 23-jähriger slowakischer Staatsangehöriger, gab an, dass er das Auto in Deutschland mitsamt den Kennzeichen gekauft und es bisher verabsäumt habe, den PKW in der Slowakei anzumelden.

Die gefälschten Kennzeichentafeln wurden sichergestellt, das Landeskriminalamt Burgenland wird daran weitere kriminaltechnische Untersuchungen vornehmen.

Dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt, er wird sowohl bei der Staatsanwaltschaft Eisenstadt als auch bei der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See angezeigt. Das Fahrzeug musste er am Ort der Anhaltung abgestellt lassen.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Johannes KOLLMANN
Chefinspektor

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und
interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1116
Handy: +43 664 837 70 19
johannes.kollmann@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen