Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

25. September 2018

Alpinunfall am Sparber


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 29. August 2018 nachmittags stürzte am Sparber eine 41-jährige Oberösterreicherin ca. 150 Meter in die Tiefe. Die Frau war mit ihrer Familie am markierten Wanderweg zum Gipfel am Sparber unterwegs. Dabei verlor die Frau ihr Gleichgewicht und stürzte im steilen Wiesengelände. Ihr Mann verständigte mittels Handy den Notruf. Nach der Erstversorgung durch das Notarztteam des Rettungshubschraubers wurde die Österreicherin in das Landeskrankenhaus nach Salzburg geflogen. Die 41-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen