Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

18. November 2018

Anzeige nach dem Suchtmittelgesetz


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 15.08.2018, um 16:20 Uhr, wurde eine Streife der Schengenfahndung Salzburg von einem Passanten in 5020 Salzburg, Südtirolerplatz 1, angesprochen und aufmerksam gemacht, dass ein ihm unbekannter Mann eine größere Menge an Suchtgift im Bereich des Bahnhofvorplatzes, versteckt hat. Mit Hilfe des Zeugen konnte der vermeintliche Täter zweifelsfrei identifiziert werden. Weiters konnte der Zeuge im Vorhinein beobachten, wie diese Person Suchtgift aus dem Versteck an andere Passanten verkaufte. Bei einer weiteren Observation des Versteckes konnten keine weiteren Verkäufe durch die Beamten wahrgenommen werden. Aufgrund der glaubhaften Aussage des Zeugen wurde die Person einer Kontrolle unterzogen und mit den Vorwürfen bezüglich des Suchtgifthandels konfrontiert. Hierbei zeigte sich der 24-jährige afghanische Staatsangehörige nicht geständig. Das Suchtgift wurde anschließend von den Beamten sichergestellt und der Beschuldigte in zur vorgeworfenen Tat einvernommen und zur Anzeige gebracht. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen