Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

14. Dezember 2018

Verkehrsunfall mit Verletztem in Lermoos


Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 10.08.2018 um 10:20 Uhr befuhren 2 deutsche Staatsbürger (Vater und Sohn, 57, 23) mit ihren Motorrädern die B179 im Gemeindegebiet von Lermoos in Fahrtrichtung Innsbruck. Beim Einfahren in den Lermooser Tunnel hat sich das Helm-Visier des nachfahrenden 23-Jährigen beschlagen. Nachdem er den Abstand zu seinem vorausfahrenden Vater nicht mehr richtig einschätzen konnte, fuhr er auf das von seinem Vater gelenkte Motorrad rechts hinten auf, woraufhin sein Vater zu Sturz kam und sich dabei unbestimmten Grades (Schulter) verletzte. Nachkommende Verkehrsteilnehmer wie auch der Sohn leisteten Erste Hilfe und der Verletzte wurde mit einem PKW aus dem Tunnel verbracht, zunächst zu einem Arzt in Ehrwald und anschließend ins KH Garmisch-Partenkirchen transportiert.
Die Fernpass BStr. 179 war für ca 20 Minuten gesperrt – es entstand in beiden Richtungen erheblicher Rückstau (Urlauber Reiseverkehr). Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen