Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

11. Dezember 2018

Badeunfall in Pongauer Therme


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 10. August 2018, gegen 15.30 Uhr, kam es in einer Therme im Pongau zu einem Badeunfall. Ein 6-jähriges Urlauberkind aus Israel wurde von Badegästen im Wellenbecken leblos aufgefunden, sofort aus dem Wasser gehoben und an die Mitarbeiter der Badeaufsicht übergeben. Diese haben sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen, die schlussendlich zum Erfolg führten. Nach ca. 10 Minuten kam das Mädchen zu sich und konnte in weiterer Folge an die eingetroffenen Rettungskräfte und den Notarzt übergeben werden. Mit dem Notarzthubschrauber „Martin 1“ wurde das Kind in das Klinikum Schwarzach überstellt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen