Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

15. Oktober 2018

McKay Brothers reduziert Latenzzeiten bei britischen Metalldaten


McKay Brothers International (MBI) gab bekannt, dass die Latenzzeiten für die ausgewählten Daten der London Metal Exchange (LME), die über den drahtlosen Quincy Extreme Data (QED)-Dienst verteilt werden, reduziert wurden. Die Reduzierung spiegelt die Einführung des neuen LMEsource-Multicast-Feeds durch MBI und den Einsatz von FPGA-Feed-Handlern wider. Die mediane Verbesserung durch diese Änderungen beträgt 400 Mikrosekunden und wird bei Bursts voraussichtlich deutlich größer sein. OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180717_OTS0003/mckay-brothers-reduziert-latenzzeiten-bei-britischen-metalldaten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen