Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

16. November 2018

Klärung einer Brandstiftung


Allgemeines
Bezirk Braunau am Inn

Nach umfangreichen Ermittlungen durch Polizisten der Polizeiinspektion Braunau am Inn, konnten ein Einbruchsdiebstahl mit versuchter Brandstiftung, eine vollendete Brandstiftung, sowie ein versuchter Versicherungsbetrug geklärt werden.
Ein 57-jähriger Mann aus dem Bezirk Ried im Innkreis wurde von der Bezirkshauptmannschaft Braunau aufgeforderte, diverse Umbauarbeiten an seinem Imbissstand in Braunau vornehmen zu lassen. Diese Arbeiten wären mit einem entsprechenden finanziellen Aufwand verbunden gewesen, weshalb der Mann den Anforderungen nicht zeigerecht nachgekommen ist und ihm deshalb Verwaltungsstrafen auferlegt wurden. Im Zeitraum März bis April 2018 kam der Imbissbesitzer mit einem 39-jährigen Mann aus Braunau ins Gespräch und ersuchte ihn seinen Imbissstand anzuzünden. Der 39-Jährige stimmte zu und engagierte einen 20-jährigen Mann aus Deutschland. Dieser legte in der Nacht auf 19. April 2018 einen Brand im Imbissstand und stahl Bargeld, um einen Einbruchsdiebstahl vorzutäuschen. Da die Brandlegung scheiterte, zündete der 20-Jährige gemeinsam mit dem 39-Jährigen in der Nacht auf 23. April 2018 nochmals den Imbissstand an. Dieser wurde dadurch zur Gänze zerstört. Nach umfangreichen Erhebungen konnten die angeführten Personen ausgeforscht werden. Aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wurden alle drei Beschuldigten festgenommen. Zusätzlich gab der 39-Jährige zu ca. 50 Gramm Crystal-Meth für den Eigenkonsum von Tschechien nach Österreich geschmuggelt zu haben. Der Gesamtschaden beträgt rund 116.000 Euro. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen