Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

17. Oktober 2018

Betrügerische Telefonanrufe durch falsche Polizisten


Betrug
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

In den letzten Wochen kam es speziell im Bezirk Mödling vermehrt zu betrügerischen Telefonanrufen durch unbekannte Täter, welche sich gegenüber ihren Opfern als Polizisten ausgeben hatten. Die Anrufe erfolgen mit unterdrückter Rufnummer und die Betrüger gaben gegenüber ihren meist älteren Opfern an, dass ihre Tochter einen Verkehrsunfall mit einem hohen Sachschaden (zw. € 60.000,- bis € 80.000,-) verursacht habe, welcher durch keine Versicherung gedeckt sei.
Die Tochter dürfe die Polizeistation nicht verlassen, bis zumindest ein Teil des verursachten Schadens bezahlt worden sei, da ihr ansonsten eine 2-wöchige Haftstrafe drohe. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, wird den Opfern angeboten mit ihrer Tochter persönlich zu sprechen, wobei einer weiblichen Mittäterin das Telefon übergeben wird. Dabei hören die Opfer dann ein Weinen und Schluchzen einer weiblichen Person, worauf der angebliche Polizist wieder das Telefon übernimmt und gegenüber den Opfern angibt, dass die Tochter auf Grund ihrer psychischen Ausnahmesituation nicht sprechen könne.
In einem Fall brachten die Täter das ältere, weibliche Opfer dazu, mit einem Taxi vom Bez. Mödling nach Wien zu fahren und an einen „Geldboten“ einen Bargeldbetrag in der Höhe von € 16.000,- zu übergeben.
Die Vorgehensweise der Täter ähnelt stark dem bekannten Enkel-/Neffentrick, wobei vorwiegend ältere Personen oft um ihre gesamten Ersparnisse gebracht werden.
Es wird ersucht, nach der Entgegennahme solcher Anrufe sofort eine Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle zu erstatten. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen