Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

17. Oktober 2018

Verkehrsunfall auf der A14


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Ein 46-jähriger Pkw-Lenker fuhr am 09.06.2018 um 05.35 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der Rheintalautobahn in Richtung Deutschland. Auf Höhe Km 32,77 (Höhe Sulz) fuhr er aufgrund einer angegebenen Unachtsamkeit einem vor ihm fahrenden Pkw auf, welcher von einem 26-jährigen Mann gelenkt wurde. Der Pkw des 26-Jährigen wurde dabei gegen die Mittelleitschiene geschleudert und kam anschließend wieder auf der rechten Fahrspur zum Stillstand. Der 26-Jährige Lenker und seine 24-jährige Mitfahrerin zogen sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurden mit der Rettung ins LKH Feldkirch gebracht. Der 46-Jährige blieb unverletzt. Am Pkw des 46-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden, am Pkw des 26-Jährigen entstand Totalschaden. Die Unfallstelle war für ca. eine Stunde nur erschwert passierbar. Einsatzkräfte: FF Rankweil mit fünf Fahrzeugen und 20 Mann, zwei Fahrzeuge der Rettung, eine Streife der API Dornbirn.
Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8141 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen