Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

17. Oktober 2018

LKW-Unfall: Treibstoffaustritt


Graz-Umgebung
A9 Seiersberg, Bez. Graz-Umgebung. – Ein LKW stürzte Freitagabend, 8. Juni 2018, in einen Straßengraben. Treibstoff floss aus und kontaminierte das Erdreich.

Ein 56-Jähriger Slowene fuhr gegen 19:15 Uhr mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der A 9 in Richtung Süden. Im Bereich des Knotens Graz-West kam er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Er blieb im angrenzenden Straßengraben stecken. Dabei wurde der Tank des LKW aufgerissen und Treibstoff trat aus. Der Lenker blieb unverletzt.
Zwei Feuerwehren waren mit sechs Fahrzeugen und 28 Mann sowie die Autobahnmeisterei mit zwei Fahrzeugen und drei Bediensteten im Einsatz. Der LKW wurde geborgen und das Erdreich musste abgegraben werden.
Die Abfahrt von der A 9 auf die A 2 in Richtung Kärnten war in der Zeit von 19:20 Uhr bis 01:12 Uhr gesperrt. Copyright BM.I/Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen