Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

17. Dezember 2018

Festnahme in Salzburg-Maxglan


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Ein 41-jähriger Sicherheitsdienst-Mitarbeiter führte am 9. Juni 2018, gegen 1.15 Uhr eine Kontrolle bei einem Firmenobjekt in Salzburg-Maxglan durch. Dabei traf er in der Tiefgarage auf einen Mann, welcher flüchtete. Der Sicherheitsdienst-Mitarbeiter ging von einem Einbrecher aus und verfolgte den Mann. Er konnte den Mann anhalten und verständigte die Polizei. Während der Sicherheitsdienst-Mitarbeiter den Mann bis zum Eintreffen der Polizei anhielt, versuchte dieser den 41-jährigen Salzburger mit einem Feuerzeug am Unterarm zu brennen, damit er ihn loslasse. Auch hat er den Sicherheitsdienst-Mitarbeiter gebissen. Die Polizei nahm den Mann, einen 35-Jährigen, fest. Bei einer Durchsuchung des 35-Jährigen fand die Polizei mehrere Gramm diverser chemischer Suchtmittel auf. Trotz aufrechten Waffenverbots, führte der 35-jährige Österreicher auch eine Signalpistole und Munition mit sich. Die Polizei stellte das Suchtmittel sowie die Pistole sicher. Der 35-Jährige war alkoholisiert und unter Drogeneinfluss. Der 41-jährige Sicherheitsdienst-Mitarbeiter wurde unbestimmten Grades verletzt mit dem Rettungswagen in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Der 35-Jährige wurde in das Polizeianhaltezentrum gebracht. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen