Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

17. Oktober 2018

Raubüberfall in Innsbruck – Nachtrag


Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Zur heutigen Presseaussendung Teil 2, Pkt. 3 ergeht ergänzende Nachtragsmeldung:

Wie sich bei den bis dato durchgeführten Ermittlungen ergeben hat, fragte heute gegen 08:20 Uhr ein unbekannter Mann einen 76-jährigen Österreicher vor einem Hauseingang in der Müllerstraße nach Geld. Nachdem der 76-Jährige dem Unbekannten einen kleinen Geldbetrag übergeben hatte, verlangte dieser nach mehr Geld. Der 76-Jährige übergab kein weiteres Geld und ging in Richtung Hauseingang davon. Daraufhin würgte der Unbekannte den 76-Jährigen von hinten und entnahm ihm die Geldtasche aus der Hosentasche. Aus dieser entwendete der Täter einen weiteren, kleinen Geldbetrag und flüchtete vom Tatort.
Bei dem Angriff erlitt das Opfer eine leichte Abschürfung oberhalb des linken Auges, das Opfer konnte nach ambulanter Behandlung in der Klinik nach Hause entlassen werden.

Trotz intensiver Fahndung konnte der unbekannte Mann bis dato nicht gefasst bzw. ausgeforscht werden. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen sind noch im Gange. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen