Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

21. Oktober 2018

In Güllegrube verunglückt


Hartberg-Fürstenfeld
Fürstenfeld, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 80-Jähriger stürzte Freitagnachmittag, 8. Juni 2018, in eine aufgelassene Güllegrube und verunglückte tödlich.

Gegen 12.30 Uhr beabsichtigte der 80-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld eine bereits aufgelassene Güllegrube auf seinem landwirtschaftlichen Anwesen auf deren Wasserstand zu kontrollieren. Dies teilte er seiner gleichaltrigen Frau nach dem gemeinsamen Mittagessen mit. Als die 80-Jährige in der Folge kurz nach 13.00 Uhr nach ihrem Mann Nachschau hielt, fand sie diesen regungslos in der Grube auf (Wasserstand rund 45 Zentimeter).

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Altenmarkt bargen den 80-Jährigen schließlich aus der Grube. Der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen.
Hinweise auf Fremdverschulden konnten nicht erhoben werden. Eine sanitätspolizeiliche Obduktion soll nun Rückschluss auf die Todesursache geben. Die 80-Jährige wird medizinisch betreut. Copyright BM.I/Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen