Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

17. Dezember 2018

Haimbuchner: FPÖ handelt im Kampf gegen den radikalen politischen Islam


Der Landesparteiobmann der FPÖ Oberösterreich, LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner begrüßt die entschlossene Vorgehensweise der Bundesregierung im Kampf gegen den radikalen politischen Islam. „Weder der politische noch der fundamentale Islam dürfen toleriert werden. Diese radikalisierte Art von Religion hat in unserem Land nichts verloren“, so der FPÖ-Landeschef in einer ersten Stellungnahme, wonach auch zwei Moscheen in Oberösterreich, konkret in Linz und Wels, geschlossen werden. **** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180608_OTS0066/haimbuchner-fpoe-handelt-im-kampf-gegen-den-radikalen-politischen-islam

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen