Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

21. Oktober 2018

Brand eines Omnibusses auf Westautobahn A1


Bezirk Amstetten
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Am 06.05.2018, gegen 16.20 Uhr, lenkte ein 47-jähriger Buslenker einen
Omnibus auf der Westautobahn A1, aus Richtung Wien kommend in Fahrtrichtung Linz. Im Fahrzeug befanden sich insgesamt 16 Fahrgäste, 14 Erwachsene und 2
Kinder. Unmittelbar nach der Ausfahrt Haag hielt der Lenker den Omnibus am Pannenstreifen an, zumal aus derzeit unbekannter Ursache im hinteren Bereich des Omnibusses plötzlich Rauch austrat. Nachdem alle Insassen den Omnibus verließen und der Buslenker den Motorraum öffnete, konnte bereits leichter Brand wahrgenommen werden. Erstversuche, das Feuer mittels Feuerlöscher zu löschen, verliefen jedoch negativ. Der Omnibus stand innerhalb kürzester Zeit in Vollbrand.
Zur Bekämpfung des Brandes waren die Feuerwehren Haag, St. Valentin und Amstetten mit insgesamt 7 Fahrzeugen anwesend. Verletzt wurde beim gegenständlichen Fahrzeugbrand niemand.
Die Westautobahn A1 in Fahrtrichtung Linz war in der Zeit von 16.35 Uhr
bis 17.25 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen