Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

21. April 2018

Chemie zum Anfassen


Das war die Lange Nacht der Forschung bei TIGER

Wels (OTS) Die zweite Teilnahme an der Langen Nacht der Forschung am 13. April 2018 war für den Welser Pulverlackhersteller TIGER Coatings ein voller Erfolg. Knapp 850 Besucher/-innen stürmten das Forschungszentrum sowie das neu eröffnete Gemba-Support-Center, um alles über Pulverlack und digitale Tinten zu erfahren.  

Eine spannende Reise durch die Welt der Chemie erlebten interessierte Besucher/-innen, die im Rahmen der Langen Nacht der Forschung am 13. April 2018 das Herz von TIGER Coatings in Wels hautnah erkunden konnten. Experimentieren, Ausprobieren und Entdecken war zwischen 17:00 und 23:00 Uhr nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht.  

Exklusive Führungen und Badekugeln zum Selbermachen  

Zu den Highlights des Abends zählten exklusive Führungen mit Live-Einblicken in die laufende Großmengen-Produktion bei einem der größten Pulverlackhersteller der Welt sowie die Kinder-Mitmachstation. Kleine Forscher/-innen durften unter fachkundiger Anleitung duftende Badekugeln formen und dabei den Herstellprozess von Pulverlack durch einen ähnlichen, kindgerechten Vorgang erkunden.                      

Interessante Einblicke in die Entwicklung sowie die Farb- und Effektvielfalt von Pulverlack bot der Rundgang durch das hochmoderne Forschungslabor von TIGER. Besucher/-innen wurden dabei unter anderem mit der Analytik, der Extrusion, dem Beschichtungsprozess sowie den Prüfungen von Pulverlack vertraut gemacht und konnten einen kleinen Magnet-Tiger selbst beschichten. TIGITAL®, die jüngste Sparte von TIGER, begeisterte Groß und Klein mit individuellen digitalen Drucklösungen und demonstrierte, wie mittels Digitaldruck Streifen auf die zuvor beschichteten Magnet-Tiger kommen.  

Im Showroom im 4. Stock des erst vor wenigen Tagen eröffneten Gemba-Support-Centers zeigte TIGER anhand zahlreicher Exponate, wo uns Pulverlack im Alltag begegnet und auf welchen Gegenständen er zu finden ist: von Autofelgen bis Motorradrahmen. Von Fahrrädern bis Firngleitern. Von Badezimmermöbeln bis zur Küchenmaschine.

Gemba-Support-Center: Büroneubau erstmals für Besucher/-innen geöffnet

 Ing. Elisabeth Berghofer, Aufsichtsratsvorsitzende und Vertreterin der dritten Generation der Eigentümerfamilie, stellt das neueste Investmentprojekt von TIGER vor: „Es war uns eine Ehre, unsere Besucher/-innen im top-modernen, erst kurz vor der Langen Nacht der Forschung fertiggestellten Gemba-Support-Center begrüßen zu dürfen. Das vierstöckige Bürogebäude wurde nach höchsten Energiemaßstäben erbaut und bietet unseren TIGERINNEN und TIGERN top-moderne Arbeitsplätze sowie ein Bistro, in dem täglich frisch gekocht wird. Auch unsere Gäste konnten sich dort in gemütlicher Atmosphäre mit Snacks und Getränken für den Abend stärken.“  

Besucher/-innen aus Nah und Fern 

Viele Welser/-innen sowie interessierte Anrainer nutzen am 13. April 2018 die Chance, Einblicke in einen Großbetrieb zu erhalten, der das Bild des Welser Industriegebiets maßgeblich prägt. Zahlreiche Gäste reisten auch aus anderen Bundesländern an, um das Herz des TIGERS zu erkunden. Am Ende des Abends waren sich die Besucher/-innen einig: „Farbenfroh, höchst interessant und beeindruckend! Die Lange Nacht der Forschung bei TIGER war ein buntes Erlebnis und wird uns lange in Erinnerung bleiben.“ 

Über TIGER Coatings:

1930 aus einer Farbenhandlung entstanden, ist TIGER Coatings heute ein international agierender Familienbetrieb mit weltweit 9 Produktionsstätten, 3 Forschungs- & Entwicklungszentren sowie einem Vertriebsnetzwerk in etwa 50 Ländern. Der sechstgrößte Pulverlackhersteller der Welt mit Stammsitz in Wels erwirtschaftete mit 1.310 Mitarbeiter/-innen im Jahr 2017 einen Umsatz von 309 Millionen Euro.

Die hochwertigen Beschichtungslösungen von TIGER Coatings – Pulverlack und digitale Tinten für industrielle Drucksysteme – garantieren langfristige Werterhaltung und kommen zum Beispiel auf Fenstern, Fassaden, Autofelgen, Möbeln, Kühlschränken, Maschinen etc. weltweit zum Einsatz.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Astrid Hinterholzer
Tel: +43 | (0)7242 | 400 1521
E-Mail: astrid.hinterholzer@tiger-coatings.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen